Become a GAME-CHANGER

Melden Sie sich jetzt an:

Open your mind …

Externe Unternehmensberater und/oder internes Game-Changer-Team

Wollen Sie 100 PPT-Slides und kluge Tipps? Oder wollen Sie wirklich erfahren, wie Sie das Wissen und die Ideen Ihrer Organisation optimal nutzen und wie Sie mit Ihrem Game-Changer-Team die Umsetzung erfolgreich vorantreiben können?

SPO-Framework

Wie können Sie das strukturierte SPO-Framework für Ihren Change erfolgreich nutzen und Ihr Unternehmen Schritt für Schritt zur SALES-PERFORMANCE-ORGANISATION umbauen?

Weg vom Bauchgefühl – hin zu Zahlen, Daten, Fakten

Wie ermöglicht Ihnen eine fundierte IST-Analyse, Ihre Positionierung im SPO-Modell glasklar zu erkennen?

Die großen Bremser des Changes ausbremsen

Damit Ihr Projekt nicht ins Stocken gerät, müssen alle an einem Strang ziehen. Profitieren Sie von jahrzehntelanger Praxiserfahrung – erkennen Sie, wo die Bremser stecken.

Change als Selbstzweck – No way

Output-orientierter Change hat immer ergebnisorientierte Ziele. Diese müssen top-down vom Management vorgegeben werden – regeln Sie nicht alles  basisdemokratisch.

Austausch auf Augenhöhe

Dieser Workshop liefert Ihnen die Ideen, Impulse und Fakten, um diese zentrale Herausforderung zu meistern. Dabei ist die Art meiner Know-how-Vermittlung ebenso spannend wie die Game-Changer-Thematik an sich.

Aus der Interaktion mit Entscheidern aus anderen Unternehmen und Branchen gewinnen Sie ein vielschichtiges Bild von aktuellen Change-Umfeldern.

Konkrete Umsetzungsideen

Stellen Sie Ihr Game-Changer-Team anhand der 7 Rollen strategisch zusammen und starten Sie durch auf dem Weg zur SALES-PERFORMANCE-ORGANISATION.

Über Ihren Gastgeber

Peter Kitzki

 

 

Mein Name ist Peter Kitzki – Entwickler des SPO-Frameworks und Autor des Buches „Pole-Position oder Staub schlucken: Erfolgreicher Vertrieb beginnt in der Chef-Etage“

Als 24-jähriger kündigte ich meinen Job in einem Konzern und machte mich im IT-Umfeld selbständig. Dort erlebte ich, wie wichtig funktionierende Prozesse und Strukturen für effiziente Abläufe in Unternehmen sind.

Meine anschließende Tätigkeit als Coach und Trainer zeigte mir zusätzlich die Wichtigkeit der Unternehmenskultur. Frei nach Peter Drucker: „Culture eats strategy for breakfast“

Wenn Sie eine konsequente Ausrichtung der Prozesse/Strukturen und der Unternehmenskultur auf Sales-Performance anstreben, die Pole-Position und langfristige Erfolge wollen, nutzen Sie das SPO-Framework.

Das sagen unsere Kunden:

Eine Game-Changer Kultur sichert die Pole-Position
Um dauerhaft von der PolePosition zu starten, ist es erforderlich, dass die Organisation sich den ständig verändernden Rahmenbedingungen stellt und anpasst. Diese Dynamik und Agilität muss vom gesamten Team gelebt werden.
Gerade in der Medien- und Werbebranche ist eine schnelle Anpassungsfähigkeit überlebenswichtig. Hierzu liefert Peter Kitzki in seinen Workshops die richtigen Impulse. So gelingt es uns eine Game-Changer Kultur zu etablieren.

 

Marcus Bojahr
CEO MWG Medienwerbe-gesellschaft mbH
Game-Changer durch Kommunikationspsychologie
Peter Kitzki vermag es durch seine sympathische und konsequente Art Kommunikationspsychologie und komplexe Zusammenhänge schnell in die Organisation zu transportieren.
Unser daraus entwickeltes Kommunikationsmodell sorgt im gesamten Unternehmen für eine erhöhte Sales-Orientierung.

 

Markus Wuttke
Mitglied der Geschäftsleitung planmöbel. GmbH + Co. KG
Workshops, die motivieren
Peter Kitzki gelingt es in seinen Workshops mit einer Kombination aus klarer Struktur und Individualität auf die unterschiedlichen Teilnehmer einzugehen.
Somit erhält jeder den höchstmöglichen Impact zu seiner Herausforderung.
Der offen Austausch untereinander führt zu kreativen Lösungen.

 

Ivica Pavlinusic
Geschäftsführer Sartorius Werkzeuge GmbH & Co. KG

Melden Sie sich jetzt zum
GAME-CHANGER Workshop für Geschäftsführer an: